Darstellung von Publikationslisten aus PUMA in TYPO3-Webseiten

TYPO3 ist – neben Drupal, Joomla und WordPress – eines der populärsten Content-Management-Systeme weltweit. Durch seine vielen Möglichkeiten und seine Skalierbarkeit kommt TYPO3 bei der Erstellung und Verwaltung von Webseiten unterschiedlichster Arten und Größen zum Einsatz. Das Einsatzgebiet reicht von kleinen persönlichen, bis großen mehrsprachigen (Enterprise-) Lösungen, für Unternehmen oder Universitäten.

Mit PUMA/BibSonomy CSL bieten wir Ihnen eine TYPO3 Extension, die für unterschiedlichste Bedarfe Publikationslisten nutzerbasiert aus PUMA holt und auf TYPO3-Webseiten darstellt. Die Vorteile liegen klar auf der Hand:

  • stellen Sie Publikationen von Gruppen oder individuellen Nutzern dar,
  • selektieren Sie Publikationen bestimmter Themen, durch das Filtern mittels Tags,
  • wählen Sie aus einer Liste vorinstallierter Bibliographie-Stile,
  • installieren und verwalten Sie eigene Bibliographie-Stile,
  • Wählen Sie eine Sprache für den gewählten Bibliographie-Stil,
  • fügen Sie eine Tag-Cloud ein, die Ihren Besuchern einen Themenüberblick Ihrer Publikationen darstellt,
  • bieten Sie zusätzlich die zu den Metadaten zugehörigen Volltexte als Download an,
  • lassen Sie Vorschaubilder darstellen,
  • sortieren Sie nach Titel, Jahr und Autor,
  • gruppieren Sie ihre Einträge nach Jahr oder Typ der Publikation,
  • tätigen Sie einmal ihre Einstellungen und lassen Sie dann Ihre Publikationsliste selbst aktualisieren.

Lesen Sie hier, wie Sie PUMA/BibSonomy CSL optimal nutzen. Weiter lesen

PUMA mit neuer Benutzeroberfläche

In den letzten Monaten wurde die Benutzerschnittstelle von PUMA komplett überarbeitet. Mit der neuen Oberfläche ist der Umgang mit dem System noch einfacher geworden. Durch die konsequente Umsetzung des Responsive-Webdesign-Paradigmas, passt sich die Oberfläche dem genutzten Gerät an und garantiert eine reibungslose Nutzung auch mit mobilen Geräten wie Tablets und Smartphones. Weiter lesen

PUMA beim Bibliothekartag 2014

Unter dem Titel „PUMA als Schnittstelle zwischen Discovery Service, Institutional Repository und eLearning“ wird unser Mitarbeiter Sebastian Böttger am 5. Juni 2014 einen Vortrag über die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von PUMA halten. Mit seinen Schnittstellen fügt sich PUMA in die bestehenden Anwendungen einer Hochschulbibliothek ein, ergänzt sie als Werkzeug zur Publikationsverwaltung und unterstützt seine Anwender in Forschung und Lehre. Diese Anwendungsmöglichkeiten schlagen Brücken zwischen klassischer Literaturrecherche, Publikationsmanagement und eLearning. Anhand von Szenarien aus dem alltäglichen Hochschulbetrieb wird der Vortrag den Mehrwert PUMAs verdeutlichen.

Zum Abstract:
http://www.professionalabstracts.com/biblio2014/planner/index.php?go=abstract&action=abstract_show&absno=410&

PUMA TYPO3-Extension

Die TYPO3-Extension BibSonomy CSL ermöglicht das Anzeigen von Publikationen aus BibSonomy auf TYPO3-Webseiten. Ebenso wie mit BibSonomy kann diese Extension auch mit PUMA kommunizieren.

Letzte Woche haben wir Version 1.3 des Plugins released, mit der nun auch Downloads der zu Publikationen gehörigen Dokumente möglich sind. Als grafisches Schmankerl kann darüber hinaus sogar ein Vorschaubild des Dokuments in klein und bei Mouseover in groß dargestellt werden. Weiter lesen

Vortragsfolien zum VuFind-Anwendertreffen

Vom 16. bis 17 September fand an der Technischen Universität Hamburg-Harburg das zweite deutschsprachige VuFind-Anwendertreffen statt. Eine Vielzahl an Workshops und Vorträgen haben aktuelle Entwicklungen um das Discovery System VuFind und dessen Einsatzmöglichkeiten an Hochschulbibliotheken aufgezeigt.

Die Folien zum Vortag über den Einsatz von PUMA in Kombination mit VuFind im Rahmen des Hessischen Discovery Service (HDS) können hier heruntergeladen werden: PUMA-Vortag für das VuFind-Anwendertreffen 2013.